Kinder- und Jugendhospiz Bethel

 
Spenden
Suchen
22.03.2012

Es war der zehnte Dezember im Jahre 2011 – Showtime 20 Uhr!


Unsere dritte und bisher erfolgreichste Charity Veranstaltung im Hause Blackland.

 

Mit viel Engagement und Herz verschiedener Künstler, unserer Mitarbeiter und natürlich der Gäste, sind wir stolz darauf, dem Kinderhospiz’ Bethel, eine stolze Summe, in Höhe von über 3300 €, zukommen zu lassen zu können.

 

Wir – das Blackland – möchten uns bei allen Beteiligten bedanken, die uns vor und hinter den Kulissen geholfen haben, dieses Charity Projekt durch zu führen und so erfolgreich werden zu lassen.

 

Ein großer Dank geht an unserem Moderator Martin Kesici, der unsere Gäste durch den Abend geführt hat und die Bands, die auf unserer Bühne gerockt haben.

 

Heavy Temptation“, „Given“ und „Blind Trust“, welche schon zum zweiten Mal dabei waren, haben für eine klasse Stimmung gesorgt und dem Publikum mächtig eingeheizt.

 

Zeitgleich zur Veranstaltung, fanden Versteigerungen statt, von handsignierten Habseligkeiten, die wir exklusiv von verschiedenen Künstlern, für diese Charity Veranstaltung, erhalten haben.

 

Lenny, der Frontmann der Band „Motörhead“, stellte uns seine Gitarre zur Verfügung.

Die Band „Haudegen“ ließ uns eine Leinwand mit Widmung da und das Duo „Bosshoss“ steuerten mit einem Rainmaker, einem Becken, sowie Beckenfell aus Ihrem Repertoire, zur Endumme bei.

 

Sehr herzlich möchten wir uns hierfür noch mal bei den Künstlern bedanken.

Der Geschäftsführer Andreas Gienger der Firma “The world's finest Event & Partybus“  (Grosse Hamburger Str. 36a  10115 Berlin), stellte einen Partybus zur Versteigerung bereit. Der höchstbietende darf sich nun über eine dreistündige Stadtrundfahrt freuen, mit 33 Gästen seiner Wahl und inklusive aller Getränke.

Der Erlös des Busses kommt ebenfalls dem Hospiz zu Gute – Danke hierfür!

 

An diesem Tag gaben aber nicht nur Künstler ihr Bestes, sondern auch unsere Damen hinter dem Tresen. Ihnen haben wir es zu verdanken, dass den Abend keiner durstig verbringen musste. Letzten Endes, haben sie alle Ihre Trinkgelder mit in den großen Topf geworfen.

 

Doch was nützen all diese Dinge, wenn das wichtigste fehlt?

Nichts!

 

Und deswegen geht unser größter Dank an die Gäste, die diesen Abend mit uns verbracht haben. Ohne euch wäre diese Summe nicht möglich geworden.

Wir hoffen euch auch bei zukünftigen (Charity-)Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

 

Unsere Spende kommt dem Ausbau und Einrichtung des Hospiz’ zu Gute und wir hoffen sehr, dass dies mit großen Erfolg geschieht.


© 2018 Kinder- und Jugendhospiz Bethel