Kinder- und Jugendhospiz Bethel

 
Spenden
Suchen
02.02.2011

Große Resonanz beim Klosterpforten Cup 2010


Über das erfolgreiche Turnier freuen sich gemeinsam: Dr. Stephan Patenburg (Elisabeth Hospital), Jörg Siekmann (Fa. Melos), Maud Beste (Städt. Klinikum Gütersloh), Reinhold Frie (Klosterpforte), Dr. Bartold Haase (Bethel) und Max Wichelmann (Agentur Livewelt).

Eine richtig runde Sache für alle Beteiligten war der Klosterpforten Cup 2010, das jährlich stattfindende Fußball-Traditionstunier in Marienfeld. Mit einer Summe von 22.900 Euro wurde auf der Veranstaltung ein bisher nicht erreichtes Rekordergebnis für den guten Zweck erzielt. Jetzt überreichten Klosterpforten-Chef Reinhold Frie, Jörg Siekmann vom Hauptsponsor Melos und Max Wichelmann von der Agentur Livewelt die Schecks. Je 7.400 Euro erhielten das Städtische Klinikum Gütersloh und das Elisabeth Hospital in Gütersloh. 8.100 Euro gingen an das Kinderhospiz Bethel.

Mit einer Einladung zur Woche der offenen Tür im Frühjahr 2012 bedankte sich Dr. Bartolt Haase im Namen von Bethel für die Spende. „Wir hatten ja auch ein Team gemeldet. In diesem Jahr sind wir wieder dabei und dann schießen wir vielleicht auch ein Tor“, ist Haase von der Idee des Turniers restlos überzeugt. „Ich freu mich schon drauf, wenn es wieder losgeht“, fiebert auch Reinhold Frie dem diesjährigen Anpfiff entgegen.  

Wir danken allen Beteiligten herzlich für ihren Einsatz!


© 2018 Kinder- und Jugendhospiz Bethel