Kinder- und Jugendhospiz Bethel

 
Spenden
Suchen
24.01.2011

Sammeln für den guten Zweck


Anton Schäfers freut sich zusammen mit der Kinderhospiz-Leiterin Ulrike Lübbert und dem Dankort-Mitarbeiter Klaus Hofemeier

Anlässlich seines Ruhestandes hat der ehemalige Regierungsvizepräsident Anton Schäfers rund 3.800 Euro für das Kinderhospiz Bethel gesammelt. Der 65-Jährige Horn-Bad Meinberger hatte Freunde und ehemalige Kollegen aufgerufen, zu seiner Pensionierung auf Geschenke zu verzichten und stattdessen das Betheler Neubauprojekt für sterbenskranke Kinder finanziell zu unterstützen.  

78 Einzelspender haben zu der Summe beigetragen. „Wir wollen damit unser Mitgefühl für betroffene Familien zum Ausdruck bringen. Mit der Idee des Kinderhospizes kann sich jeder identifizieren“, sagte Anton Schäfers bei seinem Besuch in Bethel. In Begleitung seiner Ehefrau Anita Schäfers und von Kinderhospiz-Leiterin Ulrike Lübbert besuchte der Horn-Bad Meinberger unterschiedliche Einrichtungen sowie die Baustelle des Kinderhospizes in Bethel.

Wir danken dem Ehepaar Schäfers und allen Gästen und Freunden herzlich für die tolle Aktion!


© 2018 Kinder- und Jugendhospiz Bethel