Kinder- und Jugendhospiz Bethel

 
Spenden
Suchen
29.04.2010

Schönes Projekt bei Torwegge


Susanne Müller, angehende Betriebswirtin, hatte eine gute Idee. Sie und ihre Mitschüler führten eine Kundenbefragung für den Räder- und Rollenhersteller Torwegge durch. Das Kinderhospiz Bethel erhielt so eine Spende von 2500 EUR. Und überhaupt gibt es nur Gewinner bei dieser Aktion.

Im Rahmen ihrer Ausbildung am Rudolf-Rempel-Berufskolleg müssen die angehenden Betriebswirte ein Marketingprojekt absolvieren. Gemeinsam mit Sebastian Dessauer, Katharina Gerdes, Mareike Brinker, Robin Köhne und Sevdican Tatar fragte Müller die Zufriedenheit der Torwegge-Kundschaft ab.

"Wir haben überlegt, wie wir die Kunden motivieren können, unsere Fragebögen auszufüllen," erklärt Susanne Müller. Die Lösung war einfach und wirkungsvoll: Jeder abgegebene Fragebogen bewirkte eine Spende von 5 Euro. Diesen Betrag stellte Firmeninhaberin Ingrid Langenscheidt zur Verfügung. Dank dieser Motivationsspritze konnte die Schülergruppe die Rücklaufquote der Bögen gegenüber den üblichen Werten bei solchen Befragungen verdoppeln.

So gibt es am Ende nur Gewinner dieser Aktion: Ingrid Langenscheidt freut sich über neue Erkenntnisse, mit denen sie die Servicequalität bei Torwegge noch weiter verbessern kann. Nutznießer sind die Torwegge-Kunden, die zusätzlich eine gute Tat getan haben. Die Schülerinnen und Schüler sind mit einem interessanten und sinnvollen Projekt ihrem Abschluss als Betriebswirte ein Stück näher gekommen.  Und das Kinderhospiz Bethel freut sich über 2.500 Euro. Eine tolle Initiative - herzlichen Dank!


© 2018 Kinder- und Jugendhospiz Bethel