Kinder- und Jugendhospiz Bethel

 
Spenden
Suchen
16.11.2010

Unterstützung von der Goldmann-Gruppe


Rainer Goldmann, Geschäftsführer der S. Goldmann GmbH in Bielefeld, und seine Assistentin Dagmar Kutsche überreichten jetzt einen Scheck über 3.000 EUR für den Neubau des stationären Kinderhospizes Bethel. Bereits im dritten Jahr verzichtet der Bielefelder Unternehmer nunmehr auf Weihnachtsgeschenke an seine Kundschaft und unterstützt stattdessen lokale Hilfsprojekte für Kinder. "In diesem Jahr lag es auf der Hand, dass wir uns beim Bau des Kinderhospizes einbringen, zumal ja gerade die Grundsteinlegung stattfand," so Goldmann. Seine Kunden, da ist sich der Unternehmer sicher, werden dafür volles Verständnis aufbringen.
Die Goldmann-Gruppe ist ein Familienunternehmen seit 1919. Sie verfügt heute neben dem Bielefelder Stammsitz über Niederlassungen in Polen und China. Kernaktivität sind der Handel und die Produktion chemischer Produkte.


© 2018 Kinder- und Jugendhospiz Bethel