Kinder- und Jugendhospiz Bethel

 
Spenden
Suchen

Dank und Respekt von Franziska Rubin

Franziska Rubin
Franziska Rubin

"Das eigene Kind zu verlieren, ist das Schlimmste, was einem Menschen widerfahren kann. Als ich 16 war, sollte mein kleiner Bruder sterben und ich erinnere mich an meinen Vater, der Gott anflehte, er könne doch für ihn gehen. Mein Bruder hat überlebt, aber meine Eltern und ihre Ehe sind an der schlimmen Zeit zerbrochen. Vielleicht auch, weil sie dachten, sie könnten mit niemandem darüber reden. Ich finde es so wichtig, dass Eltern und Geschwister einen Ort und Menschen haben, die sie verstehen und wo sie Halt finden können. Mein Dank und Respekt gilt allen, die sich dieser schwierigen Aufgabe stellen!"

Dr. med. Franziska Rubin
Ärztin und Moderatorin

 

 

 

 

 

© 2016 Kinder- und Jugendhospiz Bethel