Kinder- und Jugendhospiz Bethel

 
Spenden
Suchen
Ein lebendiges Haus im Grünen

Ein lebendiges Haus im Grünen

Das Kinder- und Jugendhospiz Bethel befindet sich mitten im Grünen am Teutoburger Wald. Schon von außen strahlt das Haus mit seinen hellen und warmen Farben pure Lebensfreude aus. Ein Eindruck, der sich im Inneren des sehr modern gestalteten Gebäudes fortsetzt. Der offene Grundriss schafft eine großzügige Atmosphäre, die vielen Fensterflächen sorgen für lichtdurchflutete Räume, warme Farbtöne vermitteln eine angenehme Stimmung, der große Außenbereich lädt zum Spielen und Entdecken ein. Sterben und Tod können hier in den Hintergrund rücken.

Zimmer

Insgesamt 10 Plätze für Kinder und Jugendliche
Das Haus bietet Platz für insgesamt 10 lebensverkürzend erkrankte Kinder und Jugendliche. Von den 10 Zimmern wurden 8 als Kinder- und zwei als Jugendzimmer eingerichtet. Zwei Zimmer sind auf die speziellen Bedürfnisse von dauerbeatmeten Kindern zugeschnitten, die rund um die Uhr auf intensive und technisch anspruchsvolle Betreuung angewiesen sind. Der Bedarf an diesen Plätzen ist hoch, denn zu oft bleiben Kinder zur Sicherstellung der Versorgung in einer Klinik, obwohl sie aus medizinischer Sicht in ihren Familien betreut werden könnten. Gelegentliche Aufenthalte im Hospiz bringen hier ein Stück Lebensqualität für alle Beteiligten bei gleichbleibend guter medizinischer Versorgung.

Anbindung an die Kinderklinik Bethel
Einmalig in Deutschland ist die enge Anbindung an eine Kinderklinik. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Kinderklinik Bethel ist die optimale palliativ-medizinische Versorgung der Kinder garantiert. Der mobile palliative Unterstützungsdienst ‚Der Weg nach Hause‘ betreut die kleinen Patienten und ihre Angehörigen auch zu Hause.

Flur

Raum für die Familie
Neben dem Pflege- und Betreuungsbereich gibt es auch einen eigenen Wohntrakt für die Eltern und Geschwister. So können die Familien gemeinsam in Bethel zu Gast sein, ihren Zusammenhalt stärken, Energie auftanken und sich mit anderen Betroffenen austauschen. Diese Zeit hilft den Angehörigen, das kranke Kind auf dem oftmals langen Weg bis zum endgültigen Abschied zu begleiten. Dabei bleibt niemand allein. Ein qualifiziertes und einfühlsames Team sorgt für beste Betreuung – auch in psychosozialer und seelsorgerischer Hinsicht.

© 2016 Kinder- und Jugendhospiz Bethel