Kinder- und Jugendhospiz Bethel

 
Spenden
Suchen
29.10.2018

Förderverein der Grundschule Halle-Hörste unterstützt das Kinderhospiz


Mit 1.400 Euro unterstützt die Grundschule im westfälischen Halle-Hörste das Kinder- und Jugendhospiz Bethel. Die Kollekte bei den drei jährlichen Gottesdiensten – anlässlich Einschulung, Ausschulung und Weihnachten – kommt der Einrichtung zugute. Der Förderverein der Schule sammelt bereits seit 2015 für das Kinder- und Jugendhospiz Bethel.

Jetzt besuchten Tine Schacht, erste Vorsitzende des Fördervereins, und Kassenwartin Susanne Siewert das Haus und überreichten die Spende an Einrichtungsleiterin Ulrike Lübbert. „Das ist eine ganz wichtige Einrichtung, auch für die Geschwisterkinder“, ist Susanne Siewert, selbst vierfache Mutter, überzeugt. Anders als in einem Hospiz für Erwachsene werden in der Betheler Einrichtung lebensverkürzend erkrankte Kinder gemeinsam mit ihren Angehörigen begleitet. Hospiz-Mitarbeiterinnen verschaffen Eltern und Geschwisterkindern über einen längeren Zeitraum die dringend benötigte Entlastung, während das kranke Kind optimal versorgt und betreut wird.

Das Geld aus Halle-Hörste soll für Therapieangebote, wie etwa die Reit- und Musiktherapie, sowie für die Trauerarbeit eingesetzt werden.

Herzlichen Dank für die tolle Unterstützung!


© 2019 Kinder- und Jugendhospiz Bethel