Kinder- und Jugendhospiz Bethel

 
Spenden
Suchen
24.03.2020

Zur aktuellen Lage


Und plötzlich steht die Erde still…

In ganz Deutschland und der Welt machen sich die Auswirkungen der Corona-Pandemie bemerkbar. Bei vielen Menschen vor allem aufgrund der massiven Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Immer häufiger aber, weil sie selber, Familienmitglieder, Verwandte oder Freunde von der Erkrankung betroffen sind.

Diese Entwicklung geht natürlich auch am Kinder- und Jugendhospiz Bethel nicht spurlos vorbei. So beschränken wir aktuell den Zugang zum Haus auf ein absolutes Minimum: Führungen durchs Haus, Spendenübergaben und unser Tag der offenen Tür (25.04.) werden auf unbestimmte Zeit verschoben. Besondere Aktionen, Tagesgestaltung und Therapien finden nur noch sehr eingeschränkt statt. Geschwisterkinder können wir ab dieser Woche zunächst nicht mehr mit aufnehmen, Besuche für die Familien sind nur noch im Notfall möglich.

Trotzdem merken wir, dass es auch in dieser Zeit lebensverkürzend erkrankte Kinder und betroffene Familien gibt, die unsere Unterstützung und unseren Schutz brauchen! Auch unter den jetzigen, mehr als schwierigen Bedingungen versuchen wir weiterhin für diese Menschen da zu sein. Die Sicherheit unserer Gäste und Mitarbeitenden ist dabei unser wichtigstes Anliegen.

Viele Menschen sprechen uns auf diesem Weg Mut zu, dafür danken wir ganz herzlich! Unterstützt uns weiter, achtet auf euch und andere, bleibt gesund.

Euer Team des Kinder- und Jugendhospiz Bethel


© 2020 Kinder- und Jugendhospiz Bethel