Kinder- und Jugendhospiz Bethel

 
Spenden
Suchen

Gute Neuigkeiten

Ein lebendiger Ort, von dem es immer wieder Neues zu berichten gibt. Das ist das Kinder- und Jugendhospiz Bethel. Auf den folgenden Seiten finden Sie Neuigkeiten, Veranstaltungshinweise und aktuelle Presseberichte. Übrigens: Aktuelle Informationen über Bethel senden wir Ihnen auch gern regelmäßig online. Abonnieren sie dazu einfach kostenlos unseren Newsletter.

ST Vitrinen sammelt für das Kinderhospiz Bethel

Die Zahl 5 spielt dieses Jahr bei der Firma ST Vitrinen aus Bielefeld-Brake eine besondere Rolle. 50 Jahre ist das Unternehmen alt, dessen Schauvitrinen weltweit im öffentlichen Raum zum Einsatz kommen, beispielsweise für Werbeplakate oder zur Fahrgastinformation an Bahn- oder Flughäfen. 5.555,55 Euro übergaben Firmengründer Siegfried Trautmann und Geschäftsführer Waldemar Passon jetzt als Spende an das Kinder- und Jugendhospiz Bethel. Zum Jubiläum hatten Mitarbeiter und Geschäftsleitung, Kunden und Lieferanten nicht nur gefeiert, sondern auch für den guten Zweck gesammelt. „Das war uns sehr wichtig", sagt Siegfried Trautmann, dessen Firma auch auf Weihnachtsgeschenke von und an Lieferanten verzichtet und lieber das Geld an Bedürftige spendet. Mit derzeit sieben Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderungen ist TS Vitrinen zudem Integrationsbetrieb. Ulrike Lübbert, Leiterin des Kinderhospizes Bethel, bedankte sich herzlich für die große Spende, die wichtige Hilfe leistet. „Vieles, was wir für die Familien tun, wird vom Staat und den Kassen nicht refinanziert, zum Beispiel die pädagogische Unterstützung für die Geschwisterkinder. Aber auch die Trauerarbeit nach dem Tod eines Kindes für die Angehörigen zahlt keiner mehr." Im Kinder- und Jugendhospiz Bethel können bis zu zehn Kinder mit lebensverkürzenden Krankheiten und ihre Familien zu Gast sein und werden individuell begleitet: Eltern dürfen Ruhe finden, erkrankte Kinder werden versorgt, Geschwister betreut - in der Endphase des Lebens eines erkrankten Kindes und zum Teil lange darüber hinaus.

15.05.2019

Amanal Petros spendet Siegprämie

Amanal Petros gewann im Dezember 2018 den traditionellen Silvesterlauf im westfälischen Soest und spendete seine Siegprämie in Höhe von 1.000 Euro für das Kinder- und Jugendhospiz Bethel. Der 24-Jährige kam 2012 als Flüchtling aus Äthiopien nach Bielefeld. Hier hat er schnell... Weiterlesen »


15.05.2019

Amanal Petros spendet Siegprämie

Amanal Petros gewann im Dezember 2018 den traditionellen Silvesterlauf im westfälischen Soest und spendete seine Siegprämie in Höhe von 1.000 Euro für das Kinder- und Jugendhospiz Bethel. Der 24-Jährige kam 2012 als Flüchtling aus Äthiopien nach Bielefeld. Hier hat er schnell... Weiterlesen »


© 2019 Kinder- und Jugendhospiz Bethel